Sensomotorisch- perzeptive Behandlung

Sensomotorisch heißt "die Körpersinne betreffend" und perzeptiv "die Wahrnehmung betreffend".
 Es ist eine wahrnehmungsfördernde Behandlungsmethode.

 

 

Methoden

 

  • Stimulation, Stabilisierung und Differenzierung der basalen, sensomotorischen Fähigkeiten
  • spielerische und gestalterische Behandlungstechniken
  • sensorische Integrationstherapie

 

Die Therapie ist auf die besonderen Bedürfnisse und den individuellen Entwicklungsstand der Kinder zugeschnitten. Die gezielten Reizangebote motivieren das Kind, zu erforschen und aktiv zu handeln, um seine neurologischen Funktionen zu verbessern.

 

 

Ziele

 

  • Schulen der Hand-Augen-Koordination und der räumlichen Körperwahrnehmung
  • Förderung der Eigenwahrnehmung
  • Planung von Handlungen und Bewegungskoordination
  • Einbeziehung von Selbständigkeit, Sprache, Kommunikation und sozialer Kompetenz

 

 

Die sensomotorisch- perzeptive Förderung und Behandlungsmethode kann einzeln oder in der Gruppe erfolgen.

 

© 2016 Stefanie Mörbt I Alle Rechte vorbehalten Datenschutz | Impressum | Kontakt