Motorisch- funktionelle Behandlung
Kind
Psachomotorik Mörbt

Motorisch-funktionelle Behandlung

Eine ergotherapeutische motorisch-funktionelle Behandlung dient der gezielten Therapie krankheits- und unfallbedingter Veränderungen und Einschränkungen der motorischen Funktionen und der daraus resultierenden pathologischen Haltungs- und Bewegungsmuster.


 

Mit gezielten Bewegungsübungen mit speziell ausgesuchten und angepassten Übungsgeräten- und Materialien sowie therapeutischen Spielen können Patienten mit folgenden Indikatoren behandelt und unterstützt werden.:


  • Verletzungen der Knochen, Muskeln, Sehnen und der Nerven vor allem der Arme und des Rumpfes
  • Entzündliche und degenerative Gelenkerkrankungen aus dem rheuma-tischen Formenkreis
  • Angeborene und erworbene Fehlbildungen des Rumpfes, der Arme und Hände
  • Abnutzungserscheinungen und Erkrankungen der Wirbelsäule und an-derer Gelenke


© 2020 Stefanie Mörbt I Alle Rechte vorbehalten I