Sensomotorisch- perzeptive Behandlung
Kind
Psachomotorik Mörbt

Sensomotorisch-perzeptive Behandlung

Sensomotorisch heißt "die Körpersinne betreffend" und perzeptiv "die Wahrnehmung betreffend". Es ist eine wahrnehmungsfördernde Behandlungsmethode.



Methoden


  • Stimulation, Stabilisierung und Differenzierung der basalen, sensomotorischen Fähigkeiten
  • spielerische und gestalterische Behandlungstechniken
  • sensorische Integrationstherapie


Die Therapie ist auf die besonderen Bedürfnisse und den individuellen Entwicklungs-stand der Kinder zugeschnitten. Die gezielten Reizangebote motivieren das Kind, zu erforschen und aktiv zu handeln, um seine neurologischen Funktionen zu verbessern.



Ziele


  • Schulen der Hand-Augen-Koordination und der räumlichen Körperwahrnehmung
  • Förderung der Eigenwahrnehmung
  • Planung von Handlungen und Bewegungskoordination
  • Einbeziehung von Selbständigkeit, Sprache, Kommunikation und sozialer Kompetenz



Die sensomotorisch- perzeptive Förderung und Behandlungsmethode kann einzeln oder in der Gruppe erfolgen.


© 2020 Stefanie Mörbt I Alle Rechte vorbehalten I